Das eine kommt, das andere geht.

 

lovelybooks

Nachdem ich im letzten Beitrag angekündigt habe, dass ihr ab sofort mit einem Klick auf die Seitenbar diesem Blog auch auf Bloglovin’ folgen könnt, verabschiede ich mich nun von Lovelybooks.

Nicht komplett, da ich den Button, um dort mein Profil zu löschen, nicht gefunden habe, aber ab sofort werde ich dort nicht mehr aktiv sein.

Warum?

Nun. Zum einen habe ich damit Probleme, Rezensionen einzustellen. Es dauert mindestens eine halbe Stunde (und viel Gefluche), um meine Rezensionen von diesem Blog hier dort herüber zu kopieren. Ständig werden sie mit einer Fehlermeldung wieder raus gehauen. Das ist so, seit die Rezensionen automatisch auf Twitter veröffentlicht werden.

Ich habe mich also an das Team gewandt, um Abhilfe zu schaffen. Oder zumindest auf das Problem aufmerksam zu machen. Aber, und das, obwohl mir bei Twitter einige zugestimmt haben, dass sie das selbe Problem haben, existiert es laut Lovelybooks nicht. Es muss wohl oder übel an mir liegen, nicht an ihnen.

Strike Nr. 1.

Dann waren da meine Listen. Listen, in die ich viel Zeit investiert habe. Ich habe sie während der letzten Buchmesse erstellt. Falls ihr mir bei Lovelybooks folgt, fragt ihr euch vielleicht, welche Listen. Sie wurden nämlich nie veröffentlicht. Richtig gelesen: Seit einem Jahr warten diese Bücherlisten auf Prüfung, ob sie auf Lovelybooks angebracht sind. Na da bekommt man doch Lust, dort Arbeit reinzustecken. Und ja, es waren ganz stinknormale Bücherlisten. Ich habe dort nicht aufgezeigt, welche Netflix-Serien sich lohnen.

Strike Nr. 2.

Und der letzte Grund ist ganz einfach, dass mir die Community nicht gefällt. Da nimmt man an einer Leserunde teil, und darf keine Kritik üben, weil es das Fangirlen stört. Echt jetzt mal. Wenn man an einer Leserunde teilnimmt und bei jedem Kapitel nur betonen darf, wie genial es doch ist, dann ist das a) kein Spaß, und b) voll am Ziel einer Leserunde vorbei.

Schlechte Rezensionen werden manchmal natürlich auch nicht so gut aufgenommen. Wenn die Rezensionen überhaupt beachtet werden, ohne, dass man enorm viel Zeit in Werbung steckt.

Strike Nr. 3.

Und dass Lovelybooks nicht aus Gutmütigkeit, sondern weil sie von den Verlagen bezahlt werden, ihre Bücher hypen, wie sie Bücher hypen, ohne es zu kennzeichnen, weiß vermutlich zwar inzwischen jeder, ist aber immer wieder eine Erwähnung wert.

TL;DR: Mein Lovelybooks-Konto gibts nicht mehr in der Seitenbar und mein Profil wird dort auch nicht mehr aktualisiert.

Bis denn dann. Und das nächste mal gibts ‘ne Rezension und weniger Drama.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ich bin zwar auf Lovelybooks angemeldet, nutze es aber kaum. Der Grund: Ich finde die Handhabung so undurchsichtig, dass ich nicht in der Lage bin, bestimmte Dinge aufzurufen, ohne vorher eine halbe Ewigkeit herumzuklicken und zu suchen, wie ich das bewerkstelligen kann, was ich im Sinn habe. Ich werde eigentlich jedes Mal wütend, wenn ich die Seite aufrufe und wieder ein Link zu einem anderen Programmteil fehlt oder z. B. zu einem Buch mal ein paar Tage keine einzige Rezension angezeigt wird, obwohl sie da sind.
    Ich kann jeden verstehen, der sich von dort verabschiedet! Leider hat sich die Alternative Goodreads auch schon in der Vergangenheit Dinge erlaubt, z. B. Rezensionen gelöscht, die so gar nicht gehen. Herr über seine Texte ist man letztendlich nur auf dem eigenen Blog.

    LG Gabi

    1. Ja, mit der Navigation hatte ich auch immer große Probleme. Die Seite ist schon arg durcheinander.

      Dass Goodreads auch mal Rezensionen löscht, wusste ich nicht. Bis jetzt hatte ich da nur gute Erfahrungen. Im Gegensatz zu Lovelybooks 😀

      1. Ist schon ne Weile her, da gab’s mal ziemlichen Ärger und viele Leute haben Goodreads verlassen, weil auch das Kommunikationsverhalten … ich sag mal nicht vorhanden war. Aber das ist schon lange her und seitdem läuft alles prima. Ich bin da recht zufrieden und komme bei Goodreads gut klar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s