Manchmal muss man in die Vergangenheit zurück.

Nachdem ich die letzte Woche schon Bands durchgegangen bin, die ich als Teenager in Dauerschleife gehört habe, und euch heute lieber erspare (was habe ich mir damals nur gedacht?!), läuft seit gestern ein weiterer Dauerbrenner meiner Pubertierzeit. Rent.

Wer wollte damals nicht un-be-dingt Tango lernen, keine Miete zahlen, wahlweise mit Gitarre oder Kamera an einer Straßenecke stehen, um kein Geld zu verdienen, und Fleischlose Fleischbällchen essen während man sich Hals über Kopf verliebt?

Also das war auf jeden Fall einer meiner besseren Geschmäcker damals.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s