Housebound.

 

housebound-turkce-dublaj-izle.jpg (300×438):

 

Worum es geht:

Kylie jagt einen Geldautomaten in die Luft. Blöderweise wird sie dabei geschnappt und dazu verknackt, 8 Monaten bei ihrer Mutter einzuziehen. Mit Fußfessel kann sie nicht weiter, als ein paar Meter in den Garten zu gehen. Was sowieso schon die schlimmste Strafe aller Zeiten ist wird noch dadurch verschlimmert, dass das Haus angeblich einen Geist beherbergt. Nachdem Kylie herausfindet, dass die frühere “Frühstückspension” eigentlich eine psychiatrische Einrichtung für schwererziehbare Jugendliche war, und es dort auch noch einen Mord gegeben hat, begibt sie sich zusammen mit dem Wartungsmann für ihre Fußfessel auf Geisterjagd.

Meine Meinung:

Die Neuseeländer haben es offensichtlich drauf. Nach Black Sheep kommt die nächste Horrorkomödie von dort, und die kann sich sehen lassen. Stellenweise an Scary Movie erinnernd, allerdings nicht fäkal und teilweise wesentlich subtiler, ist Housebound ein netter Film für Weihnachten wenn man den Vater von Fallers und Co fernhalten will.

Der Horror ist dabei weder erschreckend, noch allzu gruselig. Augenmerk wird vor allem auf die Ergründung der Geheimnisse des Hauses gelegt. Wenn ich eins nicht leiden kann, dann Jump Scares.

Der Cast ist durch die Bank gut besetzt, und vor allem Rima Te Wiata als Mutter Miriam sticht ganz klar positiv hervor.

Die Geschichte an sich ist nett. Da läuft einer mit einem alten Bettlaken überm Kopf durch dein Haus, klaut dein Essen und den Strom, ist gruselig, und dann kann man nicht gehen. Achso, und der Nachbar, der Psychiater, der Stiefvater, der Fußfesselfritze, und die Mutter sind natürlich auch gruselig. Wenn schon, denn schon. Housebound ist schön unvorhersehbar, ohne dabei frustrierend zu sein.

Auf jeden Fall hat mir der Film gut gefallen, und auf die Neuseeländer Komödien sollte man in Zukunft ein Auge haben.

Trailer:

Für Fans von:

Black Sheep, Tucker & Dale vs Evil, Fido, Psychoville.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s