Serie des Abends: Ripper Street.

Zunächst mal: Mein Schal ist fertig. Ich fühl mich wie Dobby als er seine Socke bekommen hat. Ich hoffe dass ich morgen ein paar Bilder hinbekomme.


Auf zur Serie, die mich diesen Abend vor der Langeweile beim stricken gerettet hat. Ripper Street.



Es geht um die Polizei in White Chapel kurz nachdem Jack the Ripper verschwunden ist. Die Wunde sitzt noch tief und bei jeder Leiche wird gebangt und gleichzeitig gehofft, dass er wieder da ist. Unterstützt werden sie von dem amerikanischen Arzt Jackson, der nebenher zusammen mit der Bordellbesitzerin Susan sein eigenes Geheimnissüppchen kocht.

Ausserdem gibts jede Menge Huren. Und Joseph Gilgun in einer Folge. Der ist immer ein Pluspunkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s