The Virgin Suicides

 

  • The Virgin Suicides

    Ich glaub, das ist Kirsten Dunst auf dem Cover. Oder ein Photoshopopfer. Oder beides.

Sooo… nachdem ich das Buch von Jeffrey Eugenides gelesen habe, kam nun der Film an die Reihe. Und ich fand ihn gut. Trotz der Detailtreue zum Original waren genau die Passagen, die ich bemängelt habe, nicht zu finden.

Die 5 Lisbon-Mädchen leben in den 70er Jahren in einer Kleinstadt Amerikas. Von ihrer strengen Mutter abgeschirmt und von den eingeschüchterten Nachbarsjungen nur aus der Ferne verehrt haben sie nur sich selbst als Gesellschaft. Als die 13 Jahre alte Cecilia sich die Pulsadern aufschneidet versucht die Mutter alles, um die verbliebenen Töchter zu beschützen. Diese leben fortan wie Gefangene im eigenen Haus. Nur drastische Mittel können zur Flucht verhelfen.

Die Mädchen wurden, trotzdem sie noch mystisch waren, immerhin ist auch der Film aus Sicht der Nachbarjungen, etwas genauer dargestellt, man hatte beinahe das Gefühl, sie etwas besser kennen zu lernen, was natürlich nicht so ist, aber es kam einem damit nicht so lange vor. Während ich beim Buch irgendwann dachte, jetzt könnte es aber auch mal zu Ende sein, weil kein Schlusspunkt kam, war das beim Film nicht so.

Cecilia Lisbon after her first suicide attempt in The Virgin Suicides

Die Bilder sind, im Gegensatz zur Thematik, bonbonfarben. Der Film ist locker und leicht gehalten; wodurch er nicht zu der schweren Kost wird die man eigentlich erwarten sollte.

 

Der Cast ist gut gewählt. Keiner trat störend hervor, alle haben einen guten Job hingelegt. Und Josh Hartnett rockt den 70-Jahre-Haarschnitt.

(Trotzdem kann der weiter ausgestorben bleiben. Also der Haarschnitt. Nicht Josh Hartnett. Der lebt glaube ich noch. Auch, wenn ich ihn schon lange nicht mehr gesehen habe und zu faul bin, bei IMDB nach seinen neueren Projekten zu schauen um das zu bestätigen).

Auf jeden Fall ist es ein Film, der einem trotz der Selbstmordthematik weder Diabetes gibt noch das Herz bricht. Und dennoch sehenswert ist. Was will man mehr?

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s