Top Ten Thursday // 10 Bücher zum Gruseln

Top Ten ThursdayBeim TTT werden diesen Donnerstag nach 10 Büchern zum gruseln gesucht. Was gar nicht so einfach ist, wenn man so etwas gar nicht liest. Meistens sind sie entweder nicht gruselig (Hallo Herr Murakami), over the top (ja Mr. King, ich sehe in ihre Richtung) oder schrecklich geschrieben ( …Mr. Danielewski! Mir egal, ob das Absicht ist!). Also werde ich einfach mal 10 Bücher in die Runde werfen, die ich gelesen habe, in die Horrorkategorie fallen und, was ich zumindest versuchen werde, nicht ganz so bekannt sind. Ob die jetzt wirklich gruselig sind… muss der Leser entscheiden. Entschuldigt.

Die Psychologin von Carolyn Jess-Cooke
Nach einem Selbstmordversuch seiner Mutter wird der 10 Jahre alte Alex kurz in psychologische Behandlung gebracht, bis seine Tante aus Corke anreisen kann, um ihn nach Hause zu bringen. Schon bei dem Aufnahmegespräch erklärt er, dass er Dämonen sehen kann und Ruen, der Eggenmann und Alex‘ bester Freund, sich in Anya, die Psychologin, verliebt hätte. Anya denkt, Alex ist schizophren, aber Alex kann ihr über Dinge erzählen, die er eigentlich nicht wissen sollte. Ist Alex krank, oder kann er wirklich Dämonen sehen?
Küsschen Küsschen von Roald Dahl
Jepp, Roald Dahl hat auch Erwachsenengeschichten geschrieben. In Küsschen Küsschen hat er seine Horrorkurzgeschichten gesammelt. Rabenschwarz und todunernst wird erzählt, wie ein Pfarrer sich durch die Gemeinde gaunert, warum es dem Baby so gut geht und woher Schnitzel stammt.
The Story of Her Holding an OrangeThe Story of her holding an orange von Milos Bogetic
Milos wird von der Kollegin seiner Mutter verfolgt. Jedes mal, wenn sie ihn alleine erwischt, drängt sie ihn, eine Orange anzunehmen, Er gruselt sich jedoch so sehr, dass er ein ums andere mal ablehnt. Doch die Stalkerin hält nicht mal ein Umzug auf einen anderen Kontinent auf und die Ereignisse werden immer schlimmer.
PenpalPenpal von Dathan Auerbach
Noch eine Stalkergeschichte. Wuuui. Aber ganz ohne übernatürliches. Meine Rezension ist hier zu finden: Penpal
Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski
Geralt von Riva ist professioneller Monstertöter. Mit seinem Pferd, seinem Hexerschwert und einem Barde, der Lieder über seine Heldentaten textet, reitet er in diesem Band durch die Märchen, bereit, sich jedem Monster (oder jeder Frau) an den Hals zu werfen. Bonus: Der Hexer wurde zu einem supertollen Videospiel verwurstet, das ich euch nur ans Herz legen kann. Ich habe wochenlang geflucht und diesen Blog hier vernachlässigt um mit Geralt irgendjemandem hinterher zu rennen.
Pride and Prejudice and Zombies: Dawn of the Dreadfuls
Pride and prejudice and zombies: Dawn of the dreadfuls
Die Zombies sind wieder unterwegs! Und Mr Bennett hatte damals im ersten großen Zombiekrieg geschworen, seine Kinder im Zombiekampf zu unterrichten. Aber wer hätte gedacht, dass die jemals wieder kommen? So erhält er Hilfe von einem Trainer aus Japan, um seine 5 Mädels zu trainieren. So werden sie die hohen Künste von Wie ignoriere ich meine Mutter, wie köpfe ich einen Zombie und wie halte ich mir inzüchtige Adelstitelträger vom Leib, erlernen. Ohne Mr Darcy. Fast wie Bridget Jones 3. Welches die einzige Erwähnung dieses Buches in meinem Blog sein wird und ansonsten weiterhin in meiner Welt nicht existiert.
17904454

Cirque Du Freak von Darren Shan

Darren und sein Kumpel Steve besuchen einen Freakzirkus. Als dieser zu Ende ist, schleichen sie sich hinter die Kulissen und steheln die dressierte Spinne, die sie haben tanzen sehen, und die Darren gleich wie hypnotisiert hat. Als Steve jedoch von der Spinne gebissen wird und niemand helfen kann muss Darren zurück zum Zirkus, beichten, und um ein Gegenmittel bitten. Er bekommt es unter einer Bedingung: Er muss ein Vampir werden und ab sofort im Zirkus leben.
Sieben Minuten nach Mitternacht
Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness

Conor lebt mit seiner krebskranken Mutter neben einem Hügelchen mit Eibe. Eines Nachts, sieben Minuten nach Mitternacht erwacht die Eibe und verlangt von Conor, dass er ihren Geschichten zuhört und ihr anschliessend selber eine Geschichte erzählt, sonst wird sie ihn fressen. Conor interessiert das wenig, hat er doch tagsüber mit schrecklicheren Dämonen zu kämpfen. Doch nach und nach lässt er sich auf sie ein.

So finster die Nacht von John A. Lindqvist
Oskar ist begeistert, als in die Nachbarwohnung ein Mädchen seines Alters zieht. Die beiden schließen schnell Freundschaft. Doch Eli und ihr Aufpasser ziehen blutleere Leichen hinter sich her…
Wächter der Nacht von Sergej Lukianenko
Moskau: Vampire, Hexen und Gestaltwandler haben sich zu Gruppierungen geschlossen; Die Wächter des Tages und Die Wächter der Nacht. Anton gehört zu den Wächtern der Nacht. Und er muss heraus finden, wer diesen schwarzen Strudel mächtiger Verwünschung über der Stadt hat erscheinen lassen.
So, wenn da nicht für jeden irgendwas dabei ist, dann weiß ich auch nicht.
Advertisements

11 Kommentare

  1. „Wächter der Nacht“ habe ich auch gelesen, aber der Reiz, die weiteren Bände in Betracht zu ziehen, war dann doch nicht da. Kennst Du die Verfilmung? 😉

    Liebe Grüße, Philly

    1. Ja, die Verfilmung habe ich gesehen, das Buch fand ich aber besser. Die Folgebände fand ich dann auch nicht mehr so gut, ich glaube, bis zum dritten habe ich gelesen. Danach wollte ich dann auch nicht mehr.

  2. Hallo!

    Ein Cover ist ja gruseliger als das nächste! Ich kenne aber kein einziges Buch davon.

    „Pride and prejudice and zombies: Dawn of the dreadfuls“ das schaut ja schaurig aus, könnte etwas für mich sein.

    Und was es mit dieser Orange in „The Story of her holding an orange“ auf sich hat, das würde mich jetzt auch interessieren.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  3. Huhu!
    Ich kenne leider gar keins von deiner Liste – die schauen ja wirklich alle gruselig aus und das ein oder andere werde ich mir nochmal näher anschauen! 🙂

    Wünsch dir noch einen schönen Abend!
    Liebste Grüße, Aleshanee

  4. Hallöchen 😀

    Wow! Der Wahnsinn! Ich kannte tatsächlich kein einziges Buch deiner Liste und habe gleich mal alle auf meine Liste gepackt, damit ich mein Bücherregal auch etwas mit dem Genre Horror füllen kann;-)

    Liebe Grüße
    Jessy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s