Gemüseeintopf von der Sturmhöhe, oder was die Oma so gekocht hat

Dieses Rezept ist ursprünglich von meiner Großmutter. Meine Oma hat nicht viel gekocht, und wenn, dann nur zwei Gerichte. Eins davon ist dieses hier. Jedes mal, wenn es das gab, saß ich den ganzen Kochvorgang in der Küche, habe zugesehen und durfte die Kräuter in den Spinat einwickeln wie Päckchen. (Im Nachhinein finde ich das eine Mehrarbeit, und mir ist aufgefallen, dass das eigentlich immer nur meine Aufgabe war. Da ich keine zu beschäftigen Kinder habe, lasse ich diesen Schritt einfach weg und nehme den normalen Weg.) Wenn Oma dann die Eier mit dem Schmand verrührt hat war es an der Zeit für mich, den Tisch zu decken. Und dann wurde reingehauen.

Auf Wuthering Heights von Emily Bronte (meine Tastatur hat keine umgefallenen Tüpfelchen) gibt es, trotz dass Hindley und Heathcliff reich sind, nur günstige, einfache Speisen. Da gibt es Suppe aus Hafergrütze und Suppe aus Gemüse. Wer will, kann dazu auch noch etwas Milch haben. Das ganze erinnert mich sehr an Omas Borscht, der einfach ist, kaum Arbeit verursacht und lecker schmeckt, Natürlich esse ich ihn inzwischen in der veganen Variante, was der mit Rippchenfleisch, Schmand und Eiern in nichts nachsteht. Viel Spaß beim nachkochen!

DSC_0160k

Omas Sturmhöhenborscht

  • 470g Kartoffeln
  • 90g Reis (das ist etwa eine halbe kleine Kaffeetasse)
  • 150g Spinat
  • 1l Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Dill

Die Kartoffel schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Reis und der Gemüsebrühe in einen Topf geben und kochen, bis die Kartoffeln durch sind. Das dauert etwa 20 Minuten. Der Reis hat dann noch etwas Biss, aber keine Sorge, bis zum servieren ist auch der auf dem Punkt. Herd ausschalten und Suppe auf der heissen Platte lassen. Den Spinat waschen und klein schneiden, unterrühren. Dann die Kräuter hacken und ebenfalls dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s