Pilzgericht aus dem Sumpf der Königreiche

Der Sumpf der 9 Königreiche ist das ehemalige Zuhause von Schneewittchens Stiefmutter. Diese ist natürlich schon lange tot aber der Sumpf ist immer noch ein gruseliges Ding. Es gibt dort zwei Regeln: Trink nicht das Wasser und esse nicht die Pilze. Woran sich Virginia und Tony natürlich fleissig nicht halten. Die Pilze überreden sie dazu, sie zu essen; Virginia holt also eine Pfanne aus dem Rucksack und bereitet ein Pilzgericht zu.

 

Bei diesem Rezept merkt man gleich, dass ich neu beim bloggen bin. Ich habe zwar brav die Pilze abgewogen, mir gemerkt, welche Gewürze ich benutzt habe und wieviel davon… und dann habe ich vergessen, das Wasser abzumessen. Aber seis drum, ihr seid ja intelligente gute Köche und könnt das selber abschätzen, wieviel ihr brauchen werdet. Es waren wohl so zwischen 100 und 200ml. Dazu gab es Seitan und Piccolini. Viel Spaß beim nachkochen (oder inspiriert werden. Oder beobachten).

 

DSC_0129k

Pilzgericht

  • 70g Austernpilze
  • 170g Champignons
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Wasser (ähem…)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1msp Kakao
  • Salz, Pfeffer, Sojasoße, Paprika edelsüß, scharf, geräuchert, gemahlener Kümmel

Die Pilze säubern und grob schneiden. Jetzt kommt der wichtigste Part. Das schlimmste, was man beim zubereiten von Pilzen anstellen kann, ist, sie zusammen in die Pfanne zu geben. Sie würden sich in ihrem austretenden Saft selber kochen anstatt anzubraten. Daher entweder eine sehr große Pfanne nehmen, oder mehrere Ladungen nacheinander anbraten. Es ist egal, wie ihr das letztendlich bewerkstelligt, Pilze brauchen Platz beim braten. Ich habe sie also nacheinander in einer Eisenpfanne angebraten (man kann auch eine andere Pfanne nehmen), sie wieder reingelegt und das Tomatenmark sowie die Paprikasorten eingerührt und angeröstet. Mit einem kleinen Schluck Sojasoße abgelöscht und diesen verdunsten lassen. Dann in ermangelung von Sumpfwasser Leitungswasser dazu gegeben; mit Salz, Pfeffer, Kakao und Kümmel gewürzt und köcheln lassen. Am Ende eine Frühlingszwiebel gerädelt und untergehoben. Feritg.

 

Natürlich kann man noch Sahne dazu geben; das ganze mit Wein abschmecken, andere Pilze wie z.B. Pfifferlinge benutzen, oder Kräuter hinzufügen. Aber das ist das Grundrezept und bei den Rezepten der Königreiche geht es ja um Einfachheit, nicht wahr?

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s