Alle Filmanspielungen von American Horror Story.

American Horror Story - Season 6 - Posters, Theme Rumor & Teaser Promos…:

Jemand hat sich die Mühe gegeben, und alle Filmanspielungen in American Horror Story rausgesucht um sie in einem Video nebeneinander zu stellen.

American Horror Story: An Homage to Cinema from Stephen Coll on Vimeo.

Sehr interessant. Manche sind echt offensichtlich, aber auf ein-zwei wäre ich nie gekommen (vor allem, weil ich ein paar der Filme gar nicht kenne.Oder hat einer von euch Freaks gesehen? :-))

 

Außerdem passt es sehr gut zu den Teasern zur 6. Staffel, die über die letzte Woche raus kamen – alle haben das Thema  Horrorklassiker.Über Nosferatu zu Das Ding aus dem Sumpf bis Blair Witch Project ist alles dabei. Ich bin jeden falls die ganze Woche fleißig am raten gewesen, welcher Film dieses mal dran war. Voll sinnlos, außer die neue Staffel spielt in einem Kino, es war aber spaßig.

Also ich finde schlechte Rezensionen toll.

 

gaiman

 

Ich bin bei meinem Blog ziemlich schnell dabei, Bücher, die ich nicht mochte, als ‘Schmarrn’ oder ‘Blödsinn’ zu betiteln.

Das Problem: Die Leute lesen es nicht gerne.

In letzter Zeit sind manche Blogger dazu übergegangen, keine schlechten Rezensionen mehr zu schreiben. Oder sich zu verteidigen, Unterhaltungsliteratur zu mögen. (Natürlich nicht wegen mir. Sondern allgemein. Zumindest hoffe ich das.)

Verständlich. Auch ich habe schon von angepissten Fans Kommentare bekommen, dass ich doch aufhören soll, anderer Leute Bücher zu zerreißen. Ich soll mal ein eigenes Buch schreiben um zu sehen, dass das schwer ist.

Und weil das so schwer ist, habe ich natürlich kein Recht, ein Buch scheiße zu finden, ne?

Newsflash: Es ist keine Beleidigung. Das ist meine Meinung. Genauso, wie meine Buchblogkollegen ihre Meinung auf ihrem Blog teilen. Und dazu gehört nicht nur, tolle Bücher vorzustellen. Finde ich zumindest. Ich sehe das “Keine schlechten Rezensionen mehr! Immerhin könnte das Buch trotzdem anderen gefallen. Ist ja Geschmackssache,” sehr schal. In der gleichen Kerbe könnte man dann ja auch sagen “Keine guten Rezensionen mehr! Immerhin könnte das Buch trotzdem anderen nicht gefallen. Ist ja Geschmackssache.”

Und dann kann man das ganze Blogbusiness ja auch gleich sein lassen.

Ich mag schlechte Rezensionen. Ich finde sie wichtig. Ich finde sie aufrichtig. Ich finde, ich habe ein Recht auf meine eigene Meinung. Und ich finde, Neil Gaiman hat verdammt noch mal unrecht.

Und ich werde weiter schlechte Rezensionen schreiben, wie es mir passt.

Bis dahin:

rezensiert

Und zwar mit Schmackes.

working-hard.gif (497×287)

Neues von Florence and the Machine.

Für das neue Final Fantasy-Spiel Final Fantasy XV hat Florence and the Machine 3 neue Lieder beigesteuert. Neues FatM ist immer gut, ne. Daher lass ich die mal hier.

 

Stand by me ist natürlich ein Cover von Ben E. King. Aber wenn wir schon was gelernt haben, dann, dass Florence Welch covern kann dass einem die Ohren schlackern wie es manchmal beim Original nicht der Fall ist.

Märchenhaft durch 2016–Zwischenstand für Juli.

Gelesen habe ich:
Please Don't Tell My Parents I'm a Supervillain (Please Don't Tell My Parents, #1) Please don’t tell my parents I’m a super villain von Richard Roberts.

Punkt: Lies ein Buch, in dem ein Fluch gebrochen werden muss.

Wie Monde so silbern (The Lunar Chronicles, #1)  Wie Monde so silbern von Marissa Meyer.

Punkt: Lies ein Buch, in dem Feuer eine Rolle spielt.

Im nächsten Monat ist die Aufgabe

Die kleine Meerjungfrau.

Lies ein Buch…

  • … mit Wasser auf dem Cover
  • … das unter Wasser spielt.
  • … das traurig endet.
  • … mit einem rothaarigen Mädchen
  • … in dem der/die Protagonist/in etwas Wichtiges hergibt.

 

Also Wasser ist so überhaupt nicht mein Thema, den Rest sehen wir dann.

Wie Monde so silbern von Marissa Meyer (Lunar Chroniken #1).

 


 


Worum es geht:

Nach dem vierten Weltkrieg zieht die blaue Pest um die Welt. In Neu-Peking ist der Kaiser erkrankt und liegt im sterben. Sein 18 Jahre alter Sohn, Kai, übernimmt die Politik, und damit auch das feilschen um Frieden mit der Mondkönigin, Levana. Diese ist sehr an einer Heirat in die Monarchie des Asiatischen Staatenbundes interessiert.

Kai ist sie allerdings zuwider, und so begibt er sich auf die Suche nach der tot geglaubten Nichte von Königin Levana. Als sein Android, auf dem er alle gesammelten Informationen gespeichert hat, kaputt geht, bringt er diesen zur besten Mechanikerin der Stadt: Cinder.

(mehr …)

Ohrwurm der Woche.

 

 

Und sonst so?!:

Ich bin schon wieder/ immer noch/ niemals endend in meinem Quest, auszumisten und zu renovieren, gefangen. Viele alte Bücher sind mir dabei in die Hände gefallen. (Wusstet ihr, dass ich Eragon besitze? Also ich nicht.) Nebenher lese ich Wie Monde so silbern von Marissa Meyer, das mir der Carlsen Verlag netterweise als Rezensionsexemplar auf mein Kindle geschickt hat. Bis jetzt ist es sehr spannend, und ich kann es empfehlen.

Dann habe ich noch in einem Wochenende Stranger Things komplett durchgesuchtet.

Und die letzte Staffel Gilmore Girls nachgeholt, damit ich im November gleich in die nächste einsteigen kann. (Logan ist so unpassend für Rory, das gibts gar nicht. Außer, wenn man Lorelai und Christopher zusammen sieht).

Ein paar Folgen Dr Who gabs auch noch. Aber ich glaube, ich werde niemas auf aktuellem Stand angelangen. Ich habe das Gefühl, während ich eine Folge anschaue, produzieren sie drei neue.

Naja. Was solls. Immerhin gibts immer mehr als genügend Nachschub.

Und wer mich vermisst und von mir nicht genug kriegen kann:

Ich verpeste Twitter regelmäßig mit meinen Qualitätstweets und werde eure TL vollspammen, weil ich ein Twittermosnter geworden bin. Dort sind auch die Links der Woche, verteilt auf wann ich sie finde, gelandet. Außerdem stalke ich dort erbarmungslos Autoren, andere Buchblogger, und @broodingyahero . Widerstand zwecklos.

Das wars. Bis denn dann und lasst Cthulhu nicht an euch knabbern. Außer, ihr mögt es. Bin ja nicht eure Mutter.

Mentale Ignorierliste.

Ich öffnete heute eine Rezension zu Fight Club 2. In der Rezension ging es eigentlich nur darum, ob ein Sequel überhaupt sein muss, weil Fight Club ja so ein Klassiker ist (mit dem Ergebnis, dass es kein Ergebnis gab), aber das einzige, das mich interessiert hat…

… Der Erzähler hat einen Namen bekommen.

EINEN NAMEN!

Und allein deshalb ist das Buch bei mir auf die mentale Ignorierliste gewandert. So funktioniert das ja mal überhaupt nicht.

Pfah.

 

Habt ihr auch eine mentale Ignorierliste? Könnt ihr euch noch erinnern, welche Bücher da drauf stehen?

 

 

Serien-TAG: Black Books.

Die Fragen kommen ursprünglich von Liv und Ru und sind zum stöckchenhaften weiter werfen gedacht, aber ich finde sie so toll, dass ich sie benutze, um Serien vorzustellen.

In einer neuen Runde englischer Serien, dieses mal geht es um einen Buchladen. Black Books gehört Bernard, einem schlecht gelaunten, versoffenem Iren, der Kunden nicht leiden kann und die Bücher viel lieber für sich selber hat. Die Serie startet, als er Manny kennen lernt, und ihn aus Versehen einstellt. Manny zieht zu ihm in den Laden und beide stemmen sich gegen Bücherfreunde, die ihre Lieblinge misshandeln wollen. Unterstützung bekommen sie dabei von Fran, die nebenan einen Ramschladen führt.

Die Serie hat 3 Staffeln.

1. LIEBLINGSCHARAKTER

Bernard. Bernard ist mein Seelentier. Wenn es ginge, würde ich genau so einen Buchladen führen (also ich, den ganzen Tag zwischen Büchern, mit einem Glas Wein, und ohne Kunden.). Da das aber im wahren Leben nun wirklich nicht profitabel wäre muss ich weiter träumen.

2. HASSCHARAKTER

Mannys Eltern. Sie sind SO nervig. Wie Bernard so passend sagt: “Ich spiele in ihrer Gegenwart im meinem Kopf ‘Wen töte ich zuerst’. Ich starte mit mir, und dann gehe ich zu Manny über.”

3. SACHEN, DIE DU ÄNDERN WILLST

Öh, dass die Serie abgesetzt wurde?

4. LIEBLINGSHANDLUNGSSTRANG

Die Handlungen sind in einer Folge abgeschlossen.

5. LIEBLINGSFOLGE

Grapes of Wrath, in der Manny und Bernard aus Versehen eine 7000 £ teuren Wein trinken und deshalb den Papst töten. Nicht mit Absicht, natürlich.

Oder die Folge, Blackout, als Manny zu viel Kaffee trinkt und deshalb aus Versehen Polizist wird.

6. BUCH ODER SERIE (FALLS ES EIN BUCH GIBT)

Da sind keine Bücher.

7. WIRST DU DIE NÄCHSTE STAFFEL ANSCHAUEN?

Klar. Wenn eine kommen würde.

8. WIE HAT DIR DIE GESTALTUNG DER BEZIEHUNGEN ZWISCHEN DEN CHARAKTEREN GEFALLEN?

Sehr gut. Alle drei haben keine Familie in London und übernehmen den Part einfach für sich.

Wer das Kind ist wechselt allerdings immer.

9. HAT DIR DIE SYNCHRONISATION GEFALLEN (WORTWAHL & STIMMLAGE)?

Die Serie wurde vor kurzem synchronisiert. Ich habs aber nie gehört, weil ich die Serie schon vor Jahren auf englisch entdeckt habe.

10. GEFÄLLT DIR DIE SERIE ÜBERHAUPT?

Ja.